Wer rettet den THG-Trabbi?

Deutschland feiert 25 Jahre Deutsche Einheit -

 THG entsorgt Relikt aus der Vergangenheit!

 

 Die Bagger rollen wieder am THG. Zwar ist die Sanierung der Schulgebäude beendet, aber für die Gestaltung der Außenbereiche des THG rollen im Pausenhof erneut die Bagger. Dabei schreiten die Bauarbeiten voran und so kommt erneut die Frage auf, ob der schuleigene Trabbi ein weiteres Mal gerettet werden kann. Falls sich nicht schnell eine Gruppe von tatkräftigen und sachkundigen Unterstützern meldet, droht dem in die Jahre gekommenen Plaste-und-Elaste-Zeitzeugen die Abrissbirne!

 

 

Geschichte des THG-Trabbis

 Kurz nach dem Mauerfall war der Trabbi von einem findigen Abiturjahrgang als „(Tr)ABbI-Scherz“ auf dem Dach des Hauptgebäudes installiert worden. Für die Umbauarbeiten wurde er vom Dach des THG eigens per Kran auf der Garage der Sportfachschaft zwischengeparkt und wartet dort seiner Bestimmung. Möglich wäre bspw. die Restaurierung und Installation als Erkennungszeichen des THG im Rahmen der Projektwoche.

 

Die Zeit drängt:

Jede nicht erhobene Stimme trägt zum Niedergang des Trabbi bei!

Unterstützer und Ideengeber mit Sachverstand, bitte melden bei Matthias Lilje, dem unautorisierten Trabbibeauftragten des THG

 

 

Geschichten zum Trabbi