Ein Schultag am Emmanuel College in Gateshead

8.20 Uhr Taking Register

Die Schüler gehen in ihr Klassenzimmer, zur Überprüfung der Anwesenheit. Das geht so:

 “Collin Flinch?”
“Yes, Mr Ward.”
 

Schuluniformen

Die Schüler tragen alle eine weinrote Uniform. Die Mädchen müssen ihre Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden haben und dürfen kein Make Up tragen.

Die Oberstüfler haben eine schwarze Uniform, und die Mädchen dürfen ihre Haare offen haben und Make Up tragen. Ich finde, dass man durch ihre schwarzen Uniformen sehr viel Respekt vor ihnen hat.

 

Assembly

Jeden Montag versammeln sich alle 1 200 Schüler in der Turnhalle; Sie dürfen nicht reden und hören den Lehrern zu. Ich fand es ziemlich beeindruckend, wie leise es war, da die Schüler auf keinen Fall einen Tadel bekommen wollten !

 

Disziplin

Insgesamt gibt es viel strengere Maßnahmen und die Schüler haben viel mehr Respekt vor den Strafen und Lehrern. In den Gängen läuft man links und darf nicht zu laut reden.

 

1 Unterrichtstunde: 50 min

Anders als bei uns gibt es nur selten Doppelstunden, was ich gut finde; zwei Stunden im gleichen Fach können manchmal ziemlich anstrengend und langweilig sein.

 

Lunch.

Man geht auf den Pausenhof und wird in Gruppen eingeteilt, welche zuerst essen gehen darf, damit es kein Gedränge gibt. Im Emanuels College darf man nur in der Mensa essen, was, wie ich finde viele Vorteile hat. Wenn man ein fertig gepacktes Lunchpaket von Zuhause mitgenommen hat, kann man dieses in der Mensa essen, man kann sich aber auch warme Speisen holen.

 

16 Uhr Ende des Schultages

Ich finde die Schule gut, weil sie streng ist und nicht alles unbestraft bleibt, wodurch die Schüler viel mehr Respekt haben. Es ist viel leiser als bei uns, was ziemlich angenehm ist, und die Schüler haben trotzdem Spaß! Ich finde die kleinen Musikräume extrem gut, da, wenn man einfach Zeit hat, man sich in die Räume setzen kann und auf dem jeweiligen Instrument spielen kann.