Festakt zum "Tag der Schülersicherheit"

Am 7. Juni 2018 wurde am THG erstmals der landesweite Preis zum „Tag der Schülersicherheit“ verliehen. Der Wettbewerb wurde ausgeschrieben von der Unfall-kasse Baden-Württemberg (UKBW), dem Ministerium für Kultus, Schule und Jugend und dem Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration.

Insgesamt 10 erste Preise in Höhe von jeweils € 2.000,- wurden an Projekte verliehen, die sich im weitesten Sinne mit der Schülersicherheit verdient gemacht haben. Die Gewinner reisten von verschiedenen Schulen aller Schulformen des gesamten Landes an und wurden beispielsweise prämiert für eine interkulturelle Fahrradwerkstatt oder Konzepte zur Verbesserung der Schulwegsicherheit. Das Projekt „Reanimation am THG“ wurde besonders hervorgehoben, weshalb uns die Ehre zuteil wurde, den Festakt auszurichten.

Frau Frankenstein empfing die Preisträger und Ehrengäste, gefolgt durch Grußworte von Herrn Hermann Maier vom Amt für Schule und Bildung, Frau Tanja Hund, der stellv. Geschäftsführerin der UKBW, sowie Herrn Volker Schebesta MdL, Staatssekretär im Kultusministerium. Die Preisgelder samt Urkunden wurden anschließend von Frau Hund und Herrn Schebesta an die Siegerprojekte verliehen. Durch das Programm der Veranstaltung führte Moderator Josh Kochhahn, der zudem die einzelnen Projekte dem Publikum vorstellte. Einen feierlichen Rahmen erfuhr der Festakt durch musikalische Darbietungen von Schülern und Lehrern des THG: Frederic Ratz (Piano, Gesang) & Simon Aschenbrenner-Scheibe (Cello) mit „Guillotine“ von Jon Bellion, der Schulchor Theodor Voice mit Band unter der Leitung von Frau Schade-Dilger mit „Man in the Mirror“ von Michael Jackson sowie Lola Velando und Maria Grillo (beide Gitarre und Gesang) mit „Das Licht dieser Welt“ von Gisbert zu Knyphausen. Die aktuelle Produktion der Film-AG war eine weiterer Höhepunkt der Veranstaltung und entlockte allen Gästen so manchen Lacher.

Im Anschluss an die Preisverleihung wurden alle Preisträger und Gäste auf dem Ruhehof des THG verköstigt: die Foodtrucks „six-o-eight“ und „la jefa“ sowie ein mobiles „ape café“ verzückten die Gaumen und ließen keine Wünsche offen. So konnten wir bei sommerlichem Wetter und bester Laune einen besonderen Festtag mit zufriedenen und heiteren Gästen aus nach und fern ausklingen lassen.

Fotos / Quelle: UKBW