Basketball - Jugend trainiert für Olympia

Ungeschlagen ins Landesfinale

Auch die jüngsten Basketballer des THGs sind weiterhin erfolgreich. Durch den ersten Platz beim RP-Finale in Denzlingen qualifizierte

sich das WK-4-Team für das Landesfinale, das im Juli in Ulm ausgetragen wird. In einem Turnier mit vier Mannschaften setzten sich die THG-Jungs mit drei weitgehend ungefährdeten Siegen gegen zwei Teams aus Denzlingen und die Mannschaft aus Schramberg durch.

 

Obwohl einige erfahrene Spieler beim Turnier nicht dabei sein konnten, überzeugten die THG-Jungs durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung. Nachdem sich das THG nun in den ersten beiden Runden ungeschlagen zwei Turniersiege sichern konnte, fährt das Team hoffnungsvoll nach Ulm, wo es um den Titel der stärksten Mannschaft in Baden-Württemberg geht.

THG-Mädels im Landesfinale!

Die Jüngsten der Basketball-AG des THG sind die Besten!

Ungeschlagen wurden die Mädchen aus den 5. bis 7. Klassen (Wettkampf IV) RP-Sieger und qualifizierten sich für das Landesfinale in Tübingen.

 

Gegen das St. Ursula Gymnasium Freiburg gewannen die THG-Girls mit 74:2, das Gymnasium Ettenheim wurde mit 34:10 geschlagen.

 

Das THG ist somit wieder unter den besten sechs Schulen im Lande!

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

H. Janson

THG-Mädels Zweite im RP-Finale!

Die Jüngsten regieren momentan in der Basketball-AG des THG. Deswegen wurden die Mädchen der 6. und 7. Klassen, die eigentlich im jüngeren Wettkampf WK 4 spielen, auch bei den Älteren gemeldet (WK 3). Und siehe da: Beim RP-Finale in Schwenningen schlugen sich die „Rookies“ prächtig, gewannen

gegen das Gymnasium Ettenheim mit 34:13 und setzten sich auch gegen das Gymnasium am Deutenberg Schwenningen deutlich mit 22:6 durch. Im Finale gegen die Turniersieger vom Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen waren die jüngeren THG-Mädchen dann körperlich doch unterlegen und verloren mit 8:24. Am Ende war der 2. Platz beim RP-Finale jedoch ein toller Erfolg und eine gelungene Generalprobe für die anstehenden Turniere im Wettkampf 4 bei Jugend trainiert für Olympia.

 

Glückwunsch, THG-Mädels! Und: THG– olé!

Die Besten im Westen!

Die THG-Jungs der Altersklasse Wettkampf III eilen von Erfolg zu Erfolg und holten sich Ende Februar beim RP-Finale in Denzlingen mit einer außergewöhnlichen Leistung den nächsten Turniersieg. Damit dürfen sie sich nun als beste Mannschaft des Regierungspräsidiums Freiburg bezeichnen.

 

Nach einem ungefährdeten 51:17 gegen Ettenheim zeigten die THG-Spieler im zweiten Spiel gegen die favorisierte Mannschaft aus Konstanz

eine überragende Teamleistung und konnten das Spiel mit 25:14 für sich

entscheiden. Im entscheidenden Spiel gegen Denzlingen brauchten die THGler zunächst eine Weile, um sich an die härtere Gangart der körperlich deutlich überlegenen Denzlinger zu gewöhnen und führten zur Halbzeit nur knapp mit 11:8. Im weiteren Spielverlauf zeigten die Jungs jedoch ihre basketballerische Klasse, kämpften um jeden Ball und bauten den Vorsprung kontinuierlich bis zum Endstand von 27:14 aus. Damit qualifizierten sich die Spieler hochverdient für die Landesmeisterschaften, die im März in Tübingen ausgetragen werden. Besonders erwähnenswert ist dieser Erfolg, da beinahe die gesamte Mannschaft des THG zu den jüngeren Spielern des Wettbewerbs gehört und 10 Spieler auch im nächsten Schuljahr noch in dieser Altersklasse an den Start gehen dürfen.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

 

P. Fürst

Fürs THG waren dabei: Jakob, Mirko, Aaron, Jonas, Julius,

Julius, Paul, Matthis, Willi, Moritz

THG-Jungs im RP-Finale! (15.12.2018)

Beim Kreisfinale Jugend-trainiert-für-Olympia Wettkampf III am Erasmus Gymnasium in Denzlingen sicherten sich die Jungs des THG eindrucksvoll die Qualifikation für das RP-Finale. Nach einem Unentschieden in einem dramatischen Spiel gegen das Friedrich-Gymnasium, setzten sich unsere im Schnitt sogar um ein Jahr jüngeren „Baller“ gegen das Wentzinger- und das Erasmus-Gymnasium durch.  Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Turniere der drei anderen Teams des THG (Jungs WK IV und Mädchen WK III und IV) starten nach den Weihnachtsferien.