GFS in der Kursstufe

Allgemeine Informationen

Insgesamt müssen drei GFS gehalten werden, eine vierte ist möglich.

Jedes Fach darf für eine GFS nur einmal gewählt werden.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten zu Beginn der Kursstufe ein GFS – Formular, auf dem die Planungs- und Leistungsdaten einzutragen sind.

 

Die Durchführung von drei GFS ist Voraussetzung für die Zulassung zum mündlichen Abitur.

GFS-Formular/Original bei der Oberstufenberatung
GFS-Formular/Original bei der Oberstufenberatung

GFS-Planung und Zeitmanagement

Die GFS sind in den ersten drei Halbjahren zu halten. Es wird empfohlen in jedem Halbjahr jeweils eine GFS durchzuführen. Sollte es erforderlich sein, dass eine GFS erst im 4. Halbjahr gehalten werden kann, muss dies mit der Oberstufenberatung und dem betreffenden Kursleiter abgesprochen werden und ist auf dem Formular bei der betroffenen GFS zu vermerken.

 

Die Planungsphase für die GFS endet nach den Osterferien im zweiten Halbjahr. 

Für den Abiturjahrgang 2021 gilt: Die Planung muss innerhalb der ersten sechs Schulwochen abgeschlossen sein! 

 

Nach der Planungsphase - der genaue Termin steht auf dem GFS-Formular - ist eine Kopie des GFS - Formblatts mit allen Planungsdaten beim Tutor/bei der Tutorin abzugeben.

 

Am Ende der Regelzeit zur GFS-Durchführung - am ersten Tag des 4. Halbjahres - ist eine weitere vollständig ausgefüllte Kopie des Formulars mit allen Leistungsdaten beim Stammkursleiter abzugeben. (Ausnahme s.o.) Auch in diesem Fall erhält die Oberstufenberatung eine Woche später eine Kopie des GFS Formulars vom Stammkursleiter.