Der Schulsanitätsdienst

Mehr als nur eine AG

Der Sanitätsdienst kümmert sich um die medizinische Versorgung im Schulalltag. Die Sanitäterinnen und Sanitäter der Jahrgänge 8-12 betreuen leichte Erkrankungen wie Bauchweh und Kopfschmerz, aber auch schwerere Fälle wie Bänderrisse oder Knochenbrüche werden erstversorgt und einer fachgerechten medizinischen Behandlung weitergeleitet.


Die Sanitäterinnen und Sanitäter haben einen Kurs in Erster Hilfe absolviert und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil, die außerhalb ihrer Schulzeit stattfinden. Seit einigen Jahren besteht hierfür zudem eine Kooperation mit dem DRK. Im wöchentlichen Rhythmus verrichten sie nach einem Dienstplan ihre Bereitschaft in Dreierteams. Sie führen Pager mit sich, über die sie vom Sekretariat zum zentral gelegenen Sanitätszimmer gerufen werden. Der SSD betreut außerdem kulturelle Veranstaltungen sowie Sportwettkämpfe innerhalb und außerhalb des THG.

 

Betreut wird der Schulsanitätsdienst von Herrn Eßmüller.

 

Kontakt: Herr Eßmüller


Aktueller Dienstplan

Dienstplan 2018-3Aushang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.4 KB